Werni Holliger, unser Präsident von 2010 bis 2016 ist am 5. August 2023 verstorben. Er war ein sehr umsichtiger und empathischer Mensch. Mit seiner überzeugenden Persönlichkeit und mit grosser Souvernität leitete Werni unseren Verein in seiner Präsidialzeit. Sein umfangreiches Beziehungsnetz nutzte er, um für den Verein wichtige Kontakte zu pflegen und unsere Interessen bekannt zu machen. Der Verein Rollstuhlbus Zürcher Oberland hat Werni Holliger viel zu verdanken. Wir sprechen seiner Frau Gerda und seinen Angehörigen unser tief empfundenes Beileid aus.

In unserer Disposition ist ein Personalwechsel erfolgt. Lisa Mordasini hat uns Ende September 2023 verlassen, um sich neuen Zielen zuzuwenden. Wir bedauern Ihren Weggang, Lisa war für uns eine wichtige und sehr engagierte Stütze. Wir wünschen Ihr viel Erfolg in der Zukunft!

Die Lücke wird von Monika Krebs geschlossen. Seit 1.9.23 bedient Sie unsere Kundinnen und Kunden jeweils am Montag Vormittag. Wir freuen uns, dass sie sich für uns entschieden hat. Mit ihrer Erfahrenhet und Freundlichkeit erledigt sie ihre Aufgaben hervorragend und vor allem zur Zufriedenheit unserer Kundinnen und Kunden sowie freiwilligen Fahrer.

Karl Rütsche wurde an der 40. Generalversammlung vom 31.3.22 unseres Vereins einstimmig und mit Akklamation zum Präsidenten gewählt. Wir vom Vorstand, der Disposition und Fahrerinnen und Fahrer danken Karl herzlich, dass er sich für dieses Amt zur Verfügung stellt und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm. Er löst Walter Hilty ab, der nach sechs Jahren vom Präsidium zurücktritt. Karl Rütsche ist ehemaliger Gemeindeschreiber von Schwerzenbach.

An der 40. Generalversammlung vom 31. März 2022 wurde Walter Hilty mit herzlichen Dankesworten als Präsident verabschiedet. Peter Imhof würdigte das Engagement und seine umsichtige Vereinsführung. Walter Hilty wurde an der Generalversammlung vom 21. März 2016 zum Präsidenten gewählt. Unter seiner Leitung entwickelte sich der Verein Rollstuhlbus Zürcher Oberland hervorragend. Beweis seiner Verdienste für seinen über 30 Jahre dauernden Einsatz als Fahrer und sechs Jahre als Präsident, war die Verleihung der Wetziker Flamme 2021 durch den Wetziker Stadtrat. Eine grossartige Ehrung für unseren Walter Hilty. Die Vorstandskollegen, die Disponentinnen und Fahrerkolleginnen und Kollegen gratulieren herzlich.

Wir freuen uns, Lisa Mordasini als neue Stimme am Telefon für unsere Fahrgäste und Fahrer vorstellen zu dürfen. Frau Mordasini wirkt seit 1. Januar 2021 als Disponentin jeweils freitags und als Stellvertretung bei Abwesenheit von Sandra Kern. Wir freuen uns, dass Frau Mordasini sich schon gut eingearbeitet hat uns sich bei uns wohl fühlt.

Frau Maria Beeler hat uns leider per Ende 2020 verlassen, um neue Pläne zu verwirklichen. Wir bedauern ihren Entscheid sehr. Frau Beeler war uns eine liebgewordene und versierte Disponentin. Ihre Erfahrung und Persönlichkeit waren ein grosser Gewinn für uns.

Der Verein Rollstuhlbus Zürcher Oberland unterstützt mobilitätsbehinderte Menschen und ihre Angehörigen. Mit unseren komfortabeln und gut ausgerüsteten Fahrzeugen erleichtern wir das Unterwegssein im Alltag und in der Freizeit.

Alle unsere Fahrerinnen und Fahrer leisten ihre Arbeit freiwillig und unentgeltlich.

Auch der Vorstand arbeitet ehrenamtlich. Unsere versierten Disponentinnen sind angestellt und erhalten Lohn.

Beiträge von Gemeinden, Kirchengemeinden, Spenden von Privatpersonen, Vereinen, Firmen und Institutionen aber auch Trauerspenden machen unseren Einsatz für Sie möglich.

Organisation

Fahrerinnen und Fahrer

Wir sind ein motiviertes Team von rund 30 Männern und Frauen. Gerne setzen wir uns für Sie ans Steuer und fahren Sie ans gewünschte Ziel.

Organigramm Rollstuhlbus
Disposition: Sandra Kern

Disposition: Monika Krebs